7. Etappe Crailsheim-Aalen

Abfahrt 9:00 Uhr, Ankunft 15:00 Uhr

60 Kilometer, 460 Höhenmeter

Spendenbarometer: 2.229,40 €

Am letzten Tag gibt’s noch ein bisschen product placement mit Kocher-Jagst-Merchandising: das Tuch ist recht vielseitig einsetzbar:

Auch am letzten Tag pflegen wir basisdemokratische Wegfindung …

… und Brotzeitpause auf einer Panoramabank.

Es folgt die letzte Wade des Tages. Welcher Radlerin könnte diese kunstvoll tätowierte Wade gehören?

Der Kreis schließt sich, wir sind nach 362 km wieder in Aalen angekommen …

… wo wir in „unserem“ Stammcafé auf eine gelungene Radlwoche anstoßen: ohne Unfälle, ohne Pannen, ohne Streit, dafür mit vielen Kalorien aus Spätzle und Maultaschen.

Außer den 30 Bonuskilometern ist noch fotografisches Bonusmaterial zusammengekommen, das wir euch nicht vorenthalten möchten!

Vielen Dank für eure Begleitung, eure Kommentare und die großzügigen Spenden für die geflüchteten lesbischen Frauen, die bisher bei uns eingegangen sind. Zu unserem anvisierten Spendenziel fehlt uns nur noch eine kleine Summe und bis zum 30.9. nehmen wir noch Spenden entgegen, bevor wir eurer Geld im Oktober an Letra übergeben.

4 Kommentare zu „7. Etappe Crailsheim-Aalen

  1. Boa, das Tatoo ist sooo cool! Aber wessen Wade das ist? Ich erinnere mich echt an keine tätowierte?? Es wird auch immer schwieriger mit Euren Rätseln…
    Auf jeden Fall: Herzlichen Glückwunsch zur Vollendung der Tour und insbesondere zum beeindruckenden Endspurt gestern und heute!!
    Eure Sonntagswade

    Gefällt 1 Person

  2. Gratulation zur Vollendung der Tour mit den immer steigenden Höhenmetern! Welcome back in Aalen!!! Die Wade müsste der lieben Gabi gehören, die wohl von der Kette gezeichnet war und nicht tattowiert, oder!?
    Ich winke euch aus Ulm zu und hoffe auf nächstes Jahr mit einer spannenden Tour!!! Toi toi toi für die restlichen Sponsorengelder ….eure Ali

    Gefällt 1 Person

    1. So ist es 😁, das war Gabis Wade und die Spontan-Tätowierung ist vermutlich schon der abendlichen Dusche zum Opfer gefallen. Aber grundsätzlich fanden wir das ein ziemlich cooles Motiv und wer weiß, vielleicht taucht es ja bei der nächsten Radtour auf einer der Waden wieder auf 😉.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.